FAQ – Häufig gestellte Fragen zu NEVR-DULL®

Was sollte vor Anwendung mit NEVR-DULL beachtet werden.
Vor Gebrauch sollte NEVR-DULL an unauffälliger Stelle getestet werden. Die zu behandelnden Teile vor Anwendung mit einem feuchten Ledertuch reinigen und trocknen lassen.

Wie lange ist die NEVR-DULL haltbar?
Bei entsprechender Lagerung mehrere Jahre. Die Dose sollte gut verschlossen, vor Sonne geschützt, kühl und trocken gelagert werden.

Kann NEVR-DULL auch auf lackiertem Metall angewendet werden?
Nein, davon ist abzuraten. NEVR-DULL reinigt und poliert alle unlackierten Metalle.

Enthält NEVR-DULL Schleifmittel bzw. können Oberflächen durch die Anwendung verkratzen?
NEVR-DULL enthält keine Schleifmittel und greift Metall nicht an. Um Kratzer zu vermeiden, sollten die zu reinigenden Metalle vor der Anwendung gewaschen und von rauhen Partikeln, wie z. B. Sand, gereinigt werden.

Können Kochtöpfe oder Essbestecke nach Anwendung mit NEVR-DULL unangenehm riechen bzw. Geruch an Lebensmittel abgeben?
Einfach nach der Anwendung mit NEVR-DULL die polierten Töpfe oder Essbestecke mit heissem Wasser und Geschirrspülmittel abspülen.

Woher bekommen Endverbraucher NEVR-DULL?
Auf unserer Homepage finden sich beispielhaft einige Links zu Händlern, bei denen Endverbraucher u. a. NEVR-DULL beziehen können. Diverse weitere Bezugsquellen lassen sich finden – im onlineshop oder einem Ladengeschäft in Ihrer Nähe.

Ist NEVR-DULL ein neues Produkt und ist es ausreichend getestet?
NEVR-DULL hat sich seit über 75 Jahren auf dem Markt der Metallreinigung- und Politur bewährt. Zufriedene Anwender und überzeugende Testberichte – vorwiegend aus dem Auto-, Motorrad- und Bootsbedarf – sprechen für die überzeugende Wirkung dieser nahezu “magischen” Polierwatte aus den USA.